Klaus Flaskamp
Neue Str. 3
52441 Linnich
Tel: 02462-2188
flaskampk@t-online.de

aktualisiert am 20.9.2017

 

Aktuell

Alte Sorten für Ihre Obstwiese und Abnahme von Ihrem Obst

Auch in diesem Jahr findet wieder die Obstbaumbestellung bei der Biologischen Station Düren statt. Bis zum 27. Oktober 2017 können vorwiegend alte Obstsorten bestellt werden. Des Weiteren findet erneut in Titz-Ameln im Lager der Buir-Bliesheimer eine Obstannahme statt.   mehr

 

 

4. Apfelfest in Brachelen
Sonntag 01.10.2017 Beginn 10.30 Uhr    Im „Haus Blumenthal“ am Alten Steinweg  Link: www.heimatverein-brachelen.de/single-post/2017/09/03/4-Apfelfest-in-Brachelen

 

 

Gesucht wird…
Muckenheims Winterkronapfel

In Barmen bei Jülich gab es im vorigen Jahrhundert einen Gärtner Muckenheim, aus Österreich kommend, von dem in alter Literatur der Apfel Muckenheims Winterkronapfel beschrieben ist.

Der Autor Diel hat 1823 die Sorte von einem Herrn Bardenheuer vom Gut Hauerhof bei Erkelenz erhalten.

Der Apfel reift spät, ist rund, grünlich-gelb, Sonnenseite verwaschen karminrot, hat eine leichten Veilchenduft und ist haltbar bis in den nächsten Sommer.

 

 

 

Gesucht werden….
alte Apfel- oder Birnensorten in Ihrem Garten
. Diese sind es wert, weiter erhalten zu bleiben. Die Biostation Düren ist sehr daran interessiert, davon Reiser zu bekommen, um diese Sorte weiter zu vermehren.

Wollen Sie gerne Ihre Obstsorte weiter erhalten aber der Baum ist nicht mehr gesund? Möchten Sie den alten Obstbaum durch einen neuen mit Ihrer lieb gewonnenen Sorte neu pflanzen?

Ich veredele oder okuliere Ihre Reiser auf  neue Unterlagen. Dazu  schneiden Sie bitte 3 Stück ca. 40-60cm  Triebe des vergangenen Jahres.

Die Triebe dürfen noch keinen „Austrieb“  haben, d.h. es darf an den Knospen noch kein grüner Schimmer sichtbar sein. Die Veredlung erfolgt aus Unterlagen für Hoch-und Halbstammbäume.
Eine Pflegeanleitung erhalten Sie dann mit Ihren „neuen Baum“.
 

Apfelallergie
Eine interessante Zusammenstellung für Apfelallergiker bietet der BUND Lemgo.

Durch eine Studienarbeit erhärtet sich , dass verschiedene von Allergikern als verträglich und unverträglich eingestuften Sorten auf ihren unterschiedlichen Polyphenolgehalt zurück zu führen sind. Weiteres:

http://www.bund-lemgo.de/apfelallergie.html

artikel apfelallergie